SHANTYCHOR "WINDJAMMER" ZEVEN

 

Aktuelles

 

 Öffentliche Auftritte:

 

Samstag, 13. Juni 2020 in Zeven:
Ab 11.00 Uhr: 18. Zevener Matjesfest & 6. internationales Shantyfestival

 

Samstag, 27. Juni 2020 in Nartum:

Hafengeburtstag des Nartumer Hafenvereins

 

Sonntag, 9. August 2020 in Fedderwardersiel:

Kutterfest und Shantyfestival

 

Samstag, 5. September 2020 in Zeven:

09:00 Uhr (?) Bürgerfrühstück im Rahmen des Stadtfestes

 

Samstag, 19. September 2020 in Zeven:

17:00 Uhr: Jubiläumskonzert im Zevener Rathaussaal

 

 

Shantychor zu Besuch in Müsen

 

Am zweiten Wochenende im September 2019 wurde in Müsen im Sauerland ein Hafenfest gefeiert. Die Freiwillige Feuerwehr hatte sich zwar ein Feuerlöschboot angeeignet, aber einen Hafen gibt es dort nicht. Somit wurde die Musena (Name des Feuerlöschbootes) nach Beendigung der Badesaison im Freibad mit einem riesigen Kran aufs Wasser heruntergelassen für die Hafenrundfahrten. Dieses Fest findet alle 4 Jahre statt.


Der Nartumer Hafenverein hat auch ein Schiff und keinen Hafen. So sind diese beiden Vereine auf sich aufmerksam geworden, und die Nartumer Leichtmatrosen beschlossen, ihre jährliche Studienfahrt übers Wochenende nach Müsen zu machen. Auch wir waren mit von der Partie und sind am Nachmittag dort aufgetreten. Es war ein eindrucksvoller Auftritt, denn die Müsener und Nartumer haben kräftig mitgesungen. Speziell für diesen Auftritt in Müsen hatte unser Deckmann Werner Heins den Text des bekannten Beatlesongs "Yellow Submarine" umgedichtet mit u.a. "Hier in Müsen da fühlt man sich wohl"! Ein donnernder Applaus war der Lohn. Aber als das Schlusslied "It's a long way to Tipperary" zusammen mit den Nartumern und den dort auch anwesenden U-Boot-Fahrern aus Oberegg gesungen wurde, brach ein tosender Beifall aus, der fast nicht enden wollte.

 

Wir werden noch oft an diesen Auftritt zurück denken und vielleicht ist es nicht das letzte Mal, dass wir mit dem Nartumer Hafenverein auf Studienfahrt gehen.


**********

 

Unser 20-jähriges Jubiläum in 2020

wirft seine Schatten voraus.

 

Im nächsten Jahr feiern wir unser 20-jähriges Jubiläum. Neben einigen internen werden auch einige öffentliche Veranstaltungen stattfinden, und die nötigen Vorbereitungen laufen langsam an.

 

Am 19. Januar wird unser Smutje Joachim Tanger im Holland-Haus einen Diavortrag über seinen halbjährlichen Aufenthalt auf der Neumeier-Station in der Antarktis halten, abwechselnd mit ein paar Shantys und Liedern von der Waterkant umrahmt.

 

Am 19. September ist ein Konzert im Rathaussaal geplant. Dort werden wir nachmittags um 17 Uhr viele Shantys und Songs von der See zu Gehör bringen, hier und da abwechselnd vielleicht mit ein bisschen Seemannsgarn gespickt.

 

Für beide Veranstaltungen wird kein Eintritt erhoben!


**********

 

 

 
  

Top